04.01.2013

04.01.2013

Euch allen ein gutes neues Jahr. Ich habe die Jahreswende in Südtirol,im tiefverschneiten Sankt Valentin zusammen mit meiner Frau, meiner Schwester, Schwager und sechs Freunden aus dem Ruhrgebiet verbracht. Der Aufenthalt im tollen Hotel Plagött mit fünf Gängen beim Abendessen und das tägliche Snowboarden sollten ein Abschied von der Familie sein und den Akku nochmal richtig auffüllen. Hat es auch. Doch die Ablenkung gelang nur teilweise. Je näher die große Reise mit dem Abflug nach Kairo rückt, desto kribbeliger wird mir.

P1010376_600x450

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 0. vor dem Start veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu 04.01.2013

  1. Thomas Jost schreibt:

    Hallo Kurt,
    ich verfolge Deine Tour ganz aufgeregt. Wäre auch gerne dabei und erzähle jedem, auch denen, die es nicht interessiert, dass wir uns aus dem Winterurlaub im „Plagött“ kennen. Toll, dass Du an
    einer solchen Tour teilnimmst. Das wird bestimmt unvergesslich. Bei der Vorstellung davon bekomme ich Gänsehaut.
    Ich wünsche Dir für die weitere Fahrt keinen Kettenriss, keinen Platten, keinen Rahmenbruch und immer genügend Wasser und Ausdauer. Insbesondere bleibe gesund.
    „Um Glück zu spüren braucht man manchmal nur ein Fahrrad“.

    Ganz liebe Grüße senden Dir
    Martina und Thomas aus Neuss

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s